Beschluss

Moorschutzprogramm erarbeiten und umsetzen

Beschluss vom 14. Mai 2020

Moorschutz ist Klimaschutz, denn entwässerte Moore setzen Treibhausgase frei. Und der Moorboden zersetzt sich über die Zeit, geht als Lebensraum für spezialisierte Arten und für die landwirtschaftliche Nutzung verloren. Unser Beschluss, ein Moorschutzprogramm zu erarbeiten, ist deshalb nicht nur darauf ausgelegt, die verbliebenen naturnahen Moore zu schützen und ungenutzte Moorflächen zu revitalisieren. Dieses Moorschutzprogramm soll vor allem den Weg bereiten für eine freiwillige natur- und klimaverträgliche Nutzung von organischen Böden bei hoher Wasserhaltung, mit standortangepasster Grünlandtechnik und innovativen Ideen zur Verwertung der Biomasse.

Weiterführende Informationen

Antrag “Moorschutzprogramm erarbeiten und umsetzen”

Neuste Artikel

Pressemitteilung

Anteil der Ökoanbaufläche in Spree-Neiße bei 24,2 Prozent

Ähnliche Artikel