Beschluss

Den traditionellen Obstanbau im Land Brandenburg erhalten und zukunftsfest aufstellen

Beschluss vom 23. Juni 2022

Seit Jahren zeichnet sich im Obstanbau ein Strukturwandel mit Flächen- und Betriebsaufgaben ab. Neben dem Fachkräftemangel und der fehlenden Unternehmensnachfolge stellt auch der Klimawandel die Obstbäuerinnen und Obstbauern vor immer neue Herausforderungen. Immer häufiger auftretende Spätfroste, Starkregenereignisse und die Sommertrockenheit gefährden die Ernte und mindern die Erträge. Vor allem im Apfel- und Kirschanbau sind die durchschnittlichen Erträge in den letzten Jahren zurückgegangen. Der Beerenobstanbau hingegen hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt. Vor dem Hintergrund der vielfältigen Herausforderungen für den Obstanbau fördert das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) einzelbetriebliche Investitionen im Obstbau sowie mehrere Forschungsvorhaben sowie die Beratung obstbaulicher Betriebe zur Anpassung an den Klimawandel.

Neuste Artikel

Wasserverlust im Groß Glienicker See

Ähnliche Artikel