Beschluss

Freiwillige forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse stärken und ihre Attraktivität für private Waldbesitzende steigern

Beschluss vom 24. März 2022

1,1 Millionen Hektar Wald befinden sich auf dem Gebiet des Landes Brandenburg. Davon sind 60% in der Hand von rund 100 000 Waldbesitzer*innen. 94 000 Waldbesitzende besitzen Kleinprivatwald mit einer Größe von bis zu 10 Hektar. Besonders für diese sind eine weitere Professionalisierung der freiwilligen Zusammenschlüsse notwendig um sie bei der Waldbewirtschaftung und dem Umbau hinzu klimasatbilen Wäldern zu unterstützen.

Neuste Artikel

Pressemitteilung

Anteil der Ökoanbaufläche in Spree-Neiße bei 24,2 Prozent

Ähnliche Artikel